Wasser

23. April 2012

Wussten Sie, dass Sie bis zu siebzig Prozent aus Wasser bestehen sollten. Überall! In den Zellen und ausserhalb der Zellen, gefüllt mit Kalium, Magne-sium, Natrium und Calcium, den Lebensmineralien. Stoffwechselprozesse brauchen Wasser.

Viele dieser Prozesse laufen im Körper über Diffusion ab, denn das verbraucht wenig Energie. So sorgt Wasser dafür, dass das Blut gut fließen kann, Fettsäuren gelöst werden, Gifte abtransportiert, Ihre pH-Wert-Balance stimmt, der Blutdruck konstant bleibt, der Blutzuckerspiegel reguliert werden kann.

Ein Glas Cola ist so sauer, dass Sie theoretisch 30 Liter Wasser bräuchten, um dieses zu neutralisieren. Von dem Glas Cola sterben sie nicht, von 30 Litern Wasser auf einmal schon eher. Zum Glück puffert der Körper das eine Glas Cola über andere Systeme ab. Er braucht dazu Kalium, Magnesium, Natrium und Calcium! Woher nehmen? Aus den Zähnen, den Knochen, den Haaren, der Haut, dem Bindegewebe. Damit Sie überleben.

Das  zweitwichtigste Nahrungsmittel ist nun einmal Wasser. Ohne Wasser überlebt niemand länger als drei Tage. Mit der Menge von 2 Litern pro Tag füllen Sie Defizite auf und Reserven nach, falls der pH-Wert stimmt. Wenn Sie also ihr Kalium, Natrium, Magnesium und Calcium behalten wollen, ihre Haare, ihre Knochen, ihr Bindegewebe und die Zähne, was trinken Sie dann wohl am besten? Ein sehenswerter Beitrag auf 3Sat, der nachdenklich stimmt, wenn man an Kinder denkt!

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: